Der Geschichtsverein Zwingenberg stellt vor

Planwagenfahrten
an der Bergstraße

Gönnen Sie sich in entspannter Atmosphäre eine informative Fahrt durch das mittelalterliche Zwingenberg sowie die umgebende Landschaft und genießen Sie zusammen mit Familie, Freunden oder Kollegen die bezaubernde Landschaft des Geoparkes bzw. des Nibelungenlandes.

Der Geschichtsverein Zwingenberg stellt vor

Das Heimatmuseum

Das Zwingenberger Heimatmuseum befindet sich in der historischen Scheuergasse und dokumentiert die bürgerliche Kultur der ältesten Stadt an der Bergstraße und seiner Umgebung. Herausragende Exponate bieten einen Einblick in längst vergangene Handwerksberufe und in den Alltag der Bürger.

Besonders spannend: Das „lebendige Museum“ …

Der Geschichtsverein Zwingenberg stellt vor:

Stadtrundgänge

Um Zwingenberg näher kennenzulernen, bietet der Geschichtsverein unter anderem Stadtführungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten an. Ob mit dem Waschweib, dem Nachtwächter oder bei einem Gläschen Wein: lernen Sie Zwingenberg kennen …

Kultur und Brauchtum der Stadt Zwingenberg und seiner Einwohner erforschen und erhalten

Heimatgeschichte zum Anfassen und Erleben

Der Geschichtsverein hat seinen Sitz in Zwingenberg an der Bergstraße. Er möchte durch Forschung und Pflege des Brauchtums die geschichtliche Vergangenheit unserer näheren und weiteren Heimat einem breiten Publikum näherbringen.

Der Verein begleitet und unterstützt aktuelle übergeordnete Projekte und zukunftsweisende Aktivitäten. Er verfolgt die Absicht, die Bedeutung Zwingenbergs als älteste Stadt an der Bergstraße zu unterstreichen und auszubauen.

Lassen Sie sich von uns durch die älteste Stadt an der Bergstraße führen. Besuchen Sie unser Heimatmuseum in der Scheuergasse, nehmen Sie an einem Stadtrundgang teil oder fahren Sie mit unserem Planwagen durch die Altstadt, durch die Weinberge auf den Melibokus, durch das Fürstenlager oder ins Ried.
Im Lebendigen Museum können Sie und Ihre Kinder altes Brauchtum neu entdecken!

Vom Bildband bis zum Malbuch

Publikationen des Geschichtsvereins

Zwingenberg - gestern und heute

Zwingenberger Perspektiven von gestern und heute in Gegenüberstellung.
Unser Bildband "Zwingenberg an der Bergstraße – gestern und heute" ist erhältlich in der

Apotheke Herms

Bahnhofstraße 4 | 64673 Zwingenberg

Preis: 18,00 € 

Der Melibokus

Rundblicke vom Balkon der Bergstraße

Heimatkundliches Buch über die Melibokusregion im Geo-Naturpark „Bergstraße-Odenwald“

ISBN 978-3-00-039797-4

Zwingenberger Malbuch

Wo hat sich Museumsmaus Anna versteckt?

Zwingenberger Motive zum Ausmalen mit wissenswerten, kindgerecht aufgearbeiteten Informationen zur Stadt Zwingenberg.

Die Stadt Zwingenberg

Wann oder durch wen diese Stadt erbaut wurde, darüber hat man keine eigentliche Nachricht, dass sie aber eine uralte Stadt sei, schließt man aus allen Umständen. (Johann Justus Winkelmann)

Bereits 1012 wird der Platz, an dem Zwingenberg entstand, urkundlich erwähnt. Am Berghang zog eine alte Straße entlang, die sogenannte „strata montana“, die hier eine Engstelle (Iocus getwinc) hatte. Durch dieses Nadelöhr musste sich der gesamte Reiseverkehr in beide Richtungen zwängen. Daher stammt wahrscheinlich auch der Name „Zwingenberg“.

An dieser Engstelle entstand im Westen in der Sumpflandschaft ein Wasserschloss und auf dem gegenüberliegenden Berg im Osten eine Festungsanlage. Von hier aus konnte die Passstraße kontrolliert und Wegegeld erhoben werden.

Sehens- und Erlebenswertes

Die wohl älteste Stadt an der hessischen Bergstraße hat vieles zu bieten.

Zwingenberg ist immer eine Reise wert, und das nicht nur wegen seiner attraktiven Altstadt. So lässt sich z.B. im Museum in der Scheuergasse viel über das Leben unserer Vorfahren in dieser Gegend erfahren. Oder lassen Sie sich von Zwingenberg und Umgebung bei einer Planwagenfahrt oder bei einem Stadtrundgang verzaubern.

Termine, Termine, Termine

Veranstaltungen des Geschichtsvereins …

Bildergalerie | Impressionen aus dem Vereinsleben

Bilder sagen mehr als Worte ...