Stadt Zwingenberg - modernes Leben in historischen Mauern
Zwingenberg an der Bergstraße
Drechsler bei der Arbeit
handwerkermarkt
Schuster in Aktion
Bauern und Handwerkermarkt Zwingenberg

Bauern- und Handwerkermarkt

Seit 1999 organisiert der Geschichtsverein in der historischen Scheuergasse sowie im Stadtpark entlang der alten Stadtmauer in einem einzigartigen Ambiente einen Bauern- und Handwerkermarkt. Dieser Markt ist eine bunte Mischung aus althergebrachter Handwerkskunst und modernem Kunsthandwerk, wobei sich beide Richtungen auf sympatische Weise ergänzen.

Das mittelalterliche Zwingenberg war reich an bäuerlichem Handwerk. Es gab Schmiede, Wagner, Küfer, Drechsler, Weber, Seiler, Schuster, Maurer, Zimmerleute uvm., die das städtische Leben bestimmten. Einige dieser alten Handwerkszweige konnten im Heimatmuseum in der historischen Scheuergasse noch bewahrt werden. In den letzten Jahren kamen dann viele neue Kunsthandwerkszweige wie Schmuckherstellung, Patchwork, Glasmalerei, Blumendekor, Batiken, Seidenmalerei usw. hinzu. So kann der Marktbesucher vieles über das Handwerk sehen und erfahren und auch manchem Anbieter bei seinen Arbeiten über die Schulter schauen.

Im Innenhof des Museums wird dabei geschmiedet, geschlachtet und gebacken und die Besucher auf der idyllischen Wiese um den steinernen Brunnen herum köstlich bewirtet.

Der Markt findet jedes Jahr an Pfingstsonntag und Pfingstmontag von 11.00 bis 20.00 Uhr statt. Parallel dazu laden die Zwingenberger Winzer auf dem historischen Marktplatz zu einem zünftigen Weinfest ein.